„Warum in der Ferne schweifen, wenn…“

Ein Wandertag zum Schuljahresabschluss der Klasse BGy 13c

Die Klasse BGy13c mit ihrem Klassenlehrer Michael Pelke vor der Informationstafel über Hildegard von Bingen in Niederhosenbach

Es war nichts Sensationelles, aber trotzdem für alle Teilnehmer ein gelungener Schuljahresabschluss. Die Klasse BGy13c der Berufsbildenden Schule Wirtschaft Idar-Oberstein wanderte die Traumschleife „Mittelalterweg“ mit Start und Ziel in Herrstein, inklusive einem kleinen Abstecher nach Niederhosenbach. Dort erfuhren sie von ihrem Klassenlehrer Michael Pelke, dass es auch in nächster Umgebung interessante historische Besonderheiten gibt. An der Niederhosenbacher Kirche hängt eine Informationstafel, dass sich an diesem Ort im 12. Jh. der Familienstammsitz des Hildebrecht von Hosenbach befand, dem Vater der Heiligen Hildegard von Bingen. Somit wird in Niederhosenbach von den Historikern auch ihr Geburtsort als äußerst wahrscheinlich angenommen. Wer sie war und was sie für die damalige Zeit bedeutete war für die meisten Schüler neu. Ebenso dass heute Touristen und viele Ausländer Hildegard von Bingen kennen und ihre Leistungen bewundern. Die kleine Pause mit Verpflegung zur Halbzeit in Niederhosenbach tröstete schließlich etwas über die drei Bienenstiche hinweg, die man unterwegs abbekam.