Pyramidenbau verbindet

In der ersten Schulwoche haben alle Schüler der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums erfolgreich am Studientag zum Thema Teamtraining teilgenommen. Hierbei ging es um Teambildung und die Einführung von Gruppenregeln, wobei das Miteinander im Vordergrund stand. Kommunikation und Teamgeist dienten beim Bau von Pyramiden dazu, persönliche Strategien sowie Stärken zu erlernen bzw. zu nutzen. Die Akrobatik verlangte von den Schülern, dass sie ihre eigene Rolle innerhalb der Gruppe finden und diese im Anschluss reflektieren können. Der erste Teil fand am Vormittag in der Sporthalle statt und der sich anschließende Teil am Mittag im Klassenraum. Die erlernten Regeln des Vormittags wurden an dieser Stelle gesammelt und konkret formuliert, sodass sie an einem ausgewählten unterrichtlichen Thema angewandt werden konnten. Alle Schüler waren mit viel Spaß und Engagement bei der Sache.