Erste Abiturprüfung Informatik an der BBS Wirtschaft

An der berufsbildenden Schule Wirtschaft Idar-Oberstein gab es in der vergangenen Woche erstmals Abiturprüfungen im Fach Informatik. Nach der Auszeichnung als „MINT-freundliche Schule“ hatten die diesjährigen Abiturienten 2013 den neu eingerichteten Leistungskurs Informatik gewählt. Ein Angebot das seit der Einführung auf großes Schülerinteresse stößt.

Inhalte des Leistungsfachs Informatik sind: Programmierung, Netzwerktechnologien, Datensicherheit und die Gestaltung von Internetseiten. Der Schwerpunkt im Bereich der Programmierung liegt auf der praxisorientierten, teamorientierten Erstellung von Apps für Smartphones. In den Themengebieten Netzwerktechnologien und Datenschutz befassen sich die Schüler mit Verschlüsselung und sicherer Kommunikation. „Noch vor einigen Jahren prägte das Vorurteil des Einzelgängers das Berufsbild der Informatiker, heute organisieren sie ihre Arbeit in interdisziplinären Teams. Wir legen daher großen Wert auf kommunikative und problemlösende Fähigkeiten“, beschreibt Informatik-Lehrer Dominik Rudolphy das Unterrichtskonzept.

„Durch die Einrichtung eines Informatikkurses haben unsere Schüler mehr Optionen bei der Leistungskurswahl“, erklärt Schulleiter Fred Mildenberger. „IT-Kenntnisse werden im Beruf von vielen Unternehmen als karriereförderliche Schlüsselkompetenzen angesehen“, so Mildenberger weiter.