Die „Berufsfachschule II“ der BBS Wirtschaft zu Besuch bei „Carl Schmidt & Co.“

Am 02.07. besuchte die Lerngruppe „Berufsfachschule II Betriebswirtschaft“ der Berufsbildenden Schule Wirtschaft unter der Leitung von Herrn Achim Feistel die „Bürowelten Carl Schmidt & Co.“.

Im Anschluss an die Berufsfachschule I besteht in der Berufsfachschule II die Möglichkeit, den qualifizierten Sekundarabschluss I zu erwerben. Sie verbindet berufsübergreifende Lerninhalte mit berufsbezogenen Projekten aus den einzelnen Fachrichtungen und fördert die berufliche Handlungskompetenz durch Erfahrungs- und Lernsituationen, die den indi-viduellen Lernprozess unterstützen. Der enge Kontakt zu den Betrieben fördert natürlich die Chance im Anschluss einen adäquaten Ausbildungsplatz zu finden.

Die Inhaberin Frau Erika Schmidt-Hönig (rechts im Bild) und ihre Mitarbeiterin Frau Nitschke (links im Bild) nahmen sich viel Zeit um die von den Schülern vorbereiteten Fra-gen ausführlich zu beantworten. Sie erzählten von der Entwicklungsgeschichte des Un-ternehmens und von der Aufteilung in die Bereiche Büromöbel, Papeterie, Bürobedarf und Buchhandlung. Die Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule Wirtschaft er-hielten einen Einblick in den betriebswirtschaftlichen Ablauf von der Bestellung von Bü-chern und Büromaterialien bis hin zur Lieferung an den Kunden. 10 Mitarbeiter sorgen im Geschäft für eine gute Kundenbetreuung, eine fachliche Beratung und einen reibungslo-sen Ablauf des betrieblichen Geschehens. Nicht viele Betriebe und Geschäfte nehmen sich so viel Zeit für eine Gruppe von Schülern, daher nochmals vielen Dank!

Lesen Sie diesbezüglich auch die Berichterstattung des Wochenspiegels.