Berufsfachschüler erhielten Zeugnis der Mittleren Reife

In einer Feierstunde wurden 13 Schüler der Berufsfachschule II mit der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung verabschiedet. Der Schulleiter der Berufsbildenden Schule Wirtschaft, Fred Mildenberger, konnte den glücklichen Absolventen die Zeugnisse der Mittleren Reife aushändigen.

Abteilungsleiter Jürgen Klein begrüßte im Anschluss an ein Klavierstück, vorgetragen von Oberstudienrätin Natalia Schinhofen, neben den Schülern auch Eltern und Kollegen zur Verabschiedung. In einer kurzen Ansprache ging er auf die Bedeutung von schulischen wie außerschulischen Nachweisen ein. „Das ganze Leben sei geprägt von vielfältigen Bescheinigungen“ konstatierte Klein. Neben vielen Zeugnissen, Urkunden und dem Führerschein mag die Bescheinigung der Mittleren Reife an diesem Tag zunächst als wichtigster Nachweis von Leistungsbereitschaft und Kompetenz gelten. „Wer meint, er könne sich nun zurücklehnen der irrt.“ gibt Klein den Schülern mit auf den weiteren Lebensweg. Viele berufliche und private Herausforderungen würden auch zukünftig ihre volle Leistungsbereitschaft und Leidenschaft erfordern.

Milena Derin und Anita Krivega dankten als Vertreter der Klassengemeinschaft den Lehrern mit persönlichen Worten, bevor die anwesenden Lehrkräfte in zwei Teams beim Activity-Spiel gegeneinander antreten mussten. 20 Begriffe galt es zu erklären, zu zeichnen oder pantomimisch darzustellen. Sebastian Schmidt und Marcel Beyer konfrontierten die Lehrer in einer Powerpoint-Präsentation mit Sprüchen und Ritualen, die sie in den vergangenen zwei Jahren unverwechselbar gemacht hatten. Im letzten Programmteil der Schüler war Phantasie beim Erraten ihrer Kinderbilder gefragt.

Vor der Ausgabe der Zeugnisse gratulierte Oberstudiendirektor Mildenberger den Absolventen zum erreichten Abschluss. Am Beispiel eines Sparbuches erläuterte er anschaulich die derzeitige Wertentwicklung von Spareinlagen. Die Schüler sollten beim Sparen – wie auch im Leben – immer auf unterschiedliche Optionen setzen.

Klassenlehrerin Rita Rittmann kommentierte die abschließende Ausgabe der Zeugnisse mit individuellen Bemerkungen zu allen Schülern. Mit dem Sinatra-Klassiker „My way“ endete die stilvolle Abschiedsfeier.

Schüler die im kommenden Schuljahr noch die Berufsfachschule I (Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung) oder die Berufsfachschule II beginnen möchten, können sich kurzfristig noch an der Berufsbildenden Schule Wirtschaft anmelden.

Die Absolventen 2015 der Berufsfachschule II:
Marcel Beyer, Milena Lucia Deriu, Julian Dreher, Leo Gräfenstein, Vanessa Heinz, Anita Krivega, Alina Kronenberg, Anita Löwen, Michael Magalios, Sebastian Schmidt, Daniel Sokolov, Mitchel Trimble, Viktoria-Luise Willrich