Landtagsabgeordneter Hans-Jürgen Noss besucht BBS IO

"Bildet Euch eine eigene Meinung"

Anlässlich des Gedenktages am 9. November besuchte Hans-Jürgen Noss in seiner Funktion als Landtagsabgeordneter die Berufsbildende Schule ldar-Oberstein, Harald-Fissler-Schule. Ein halbstündiger Abriss über die Geschichte dieses Tages verdeutlichte den Schülern des Beruflichen Gymnasiums die geschichtlichen Zusammenhänge rund um dieses historische Datum. Noss stellte die Frage, wie wir wohl selbst in den Stunden der Pogromnacht von 1938 reagiert hätten und ermutigte die Schüler, Zivilcourage in vergleichbaren heutigen Situationen zu zeigen - die Bereitschaft, sich selbst in die Gesellschaft einzubringen.

Aber nicht nur die Historie fand das Interesse der Schüler, sondern auch aktuelle Themen brannten ihnen unter den Nägeln. So wollten die Schüler wissen, ob das dreigliedrige Schulsystem abgeschafft werde und welche Bedeutung dies für die Region habe. Auf die Frage, wie Noss die weitere Entwicklung der AfD sehe, äußerte er, es komme darauf an, dass die etablierten Parteien die Sorgen der Bürger wahrnähmen und ernsthaft den Dialog suchten. Die Bürger wurden die einfachen Konzepte der Partei schnell erkennen. Er ermutigte die Schüler, zu gesellschaftlichen Themen qualifizierte Recherchen anzustellen und sich eine eigene Meinung zu bilden.

Auf die Frage, warum sich die SPD nicht an der aktuellen Bundesregierung beteiligen wolle, antwortete der Politiker, dass seine Partei momentan in der Opposition bessere Möglichkeiten hätte, sich einzubringen. Zum Schluss forderte Noss die Jugendlichen auf, selbst in die Politik zu gehen, sich zu engagieren, um das Leben in allen Orten des Landkreises mitzugestalten und somit lebenswerter zu machen.

Stadtfacette, 29.11.2017