Informationsabend zur Höheren Berufsfachschule und zum Beruflichen Gymnasium am 28.11.2019

Eine Informationsveranstaltung bietet die Berufsbildende Schule Idar-Oberstein, Harald-Fissler-Schule, am Donnerstag, 28. November 2019, an. Ab 17:30 Uhr geht es in der Aula der Abteilung Technik (Vollmersbachstraße 53) um die Höhere Berufsfachschule Wirtschaft und Sozialassistenz, anschließend ab 18:30 Uhr um das Berufliche Gymnasium Wirtschaft und Technik (Schwerpunkt Umwelttechnik). Eingeladen sind alle Jugendlichen der 10. Klassen, mit ihren Eltern.

In der Berufsbildenden Schule werden seit Jahrzehnten Schüler erfolgreich zur Fachhochschulreife und zum Abitur geführt. Seit diesem Schuljahr läuft die neu reformierte Höhere Berufsfachschule, in der zusätzlich zum Berufsabschluss des Assistenten in den Fachrichtungen Wirtschaft und Sozialassistenz, die Fachhochschulreife erworben werden kann. In die Schulzeit integriert wird ein Praktikum, das die Schüler in Klasse 11 an zwei Tagen pro Woche absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit innerhalb von 2 Jahren die komplette Fachhochschulreife zu erwerben und sich gleichzeitig für einen interessanten Ausbildungsplatz zu qualifizieren. Neu ist seit diesem Schuljahr zudem die Fachrichtung Sozialassistenz, die als Grundlage für die Erzieherausbildung dienen kann.

Im Beruflichen Gymnasium wird nach 3 Jahren das Abitur erworben, das die Möglichkeit bietet an allen Universitäten in allen Fachrichtungen zu studieren. Als zweite Fremdsprache beginnen die Schüler mit Spanisch. Die Schule bietet ein breites Spektrum an Fächerkombinationsmöglichkeiten an, wobei die Jugendlichen in Stufe 11 im Klassenverband ausreichend Zeit haben, sich in die neue Schule einzuleben und zu orientieren. Neben einer modernen Ausstattung der Unterrichts- und Computerräume, Labore und Werkstätten bietet die Europaschule, die Möglichkeit Praktika im Ausland (z. B. Irland, Tschechien, Griechenland) zu absolvieren.