„Frankreich, wir kommen!“: neues Eramus+ Projekt startet

Acht Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums der Berufsbildenden Schule Idar-Oberstein, Harald-Fissler-Schule, freuen sich auf ihren unmittelbar bevorstehenden Frankreichaufenthalt in Belfort (Burgund). Dieser findet im Rahmen des von der EU aus dem Erasmus+ Programm finanzierten Projektes „Four shades of literacy“ statt und bildet gleichzeitig dessen Auftakt. Über einen Zeitraum von zwei Jahren werden sich Schüler und Lehrer aus insgesamt vier europäischen Ländern (Griechenland, Frankreich, Tschechien und Deutschland) gegenseitig besuchen und das Projekt zur Förderung der Schreibkompetenz gemeinsam realisieren. Die Schüler und die begleitenden Lehrkräfte erwartet in Frankreich ein abwechslungsreiches Programm zum ersten Themenschwerpunkt „Medien“. Neben interkulturellen Workshops wird auch der Besuch eines Medienunternehmens auf dem Programm stehen, bei dem alle Teilnehmenden spannende Eindrücke gewinnen können.