Ehrungen und Verabschiedungen zum Schuljahresende

Über die Versetzung in den wohlverdienten Ruhestand freuen sich die Kollegen Michael Grünwald, Rainer Stablo, Fred Lang, Karl-Heinz Schneider und Armin Emmerich (v. l. n. r. Es fehlt Ralph Mehring)

Schulleiter Gerd Zimmermann überreicht Studiendirektorin Melanie Groberg ihre Urkunde.

Zum Ende des Schuljahres 2018/19 fanden in einer Dienstbesprechung der Berufsbildenden Schule Idar-Oberstein, Harald-Fissler-Schule eine Vielzahl von Ehrungen und Verabschiedungen statt.

Oberstudienrätin Barbara Moser feierte ihr 25 jähriges Dienstjubiläum.

Melanie Groberg wurde nach einem Jahr kommissarischer Tätigkeit zur Studiendirektorin bei der Schulleitung befördert. Sie übernimmt damit die Pädagogische Leitung der Berufsbildenden Schule. Oberstudiendirektor Gerd Zimmermann überreichte die Urkunde und wünschte ihr viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

Oberstudienrat Patrick Barth wird zum 01. August 2019 auf eigenen Wunsch nach Trier versetzt.

Sechs Kollegen wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den wohlverdienten Ruhestand versetzt.

Fred Lang und Ralph Mehring, die schwerpunktmäßig im Fachbereich Schmuck eingesetzt waren und Michael Grünwald, zuständig für den Bereich Metall, werden in der Abteilung Technik fehlen.

Mit Rainer Stablo und Karl-Heinz Schneider gehen zwei wohlverdiente Mathematiklehrer in Pension. Armin Emmerich verabschiedet sich als BWL-Lehrer in die Altersteilzeit.

Schulleiter Gerd Zimmermann würdigte in seiner Laudatio die hervorragende Arbeit, die von den frischgebackenen Pensionären in den letzten Jahrzehnten geleistet wurde und wünschte den Kollegen eine stressfreie Zeit.

Der Personalrat erinnerte mit stimmungsvollen Anekdoten an die gemeinsame Zeit verabschiedete sich mit Worten des Dankes und guten Wünschen für die Zukunft.