Berufsfachschüler erfahren die Folgen von Demenzerkrankungen

Schüler der Berufsfachschule I Gesundheit-Pflege der Berufsbildenden Schule Idar-Oberstein, Harald-Fissler-Schule besuchten das Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt in Idar-Oberstein. Die Exkursion unter der Leitung von Fachlehrerin Anny Freymann und AWO-Sozialarbeiterin Silvia Kullmann beschäftigte sich mit dem aktuellen Thema Demenz und deren Folgen. In einem praxisnahen Demenzparcour, einer Ausstellung mit zwölf Erlebnisstationen der Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz e.V., begaben sich die Schüler auf eine Reise durch die Erlebniswelt eines an Demenz erkrankten Menschen. Die verschiedenen Stationen vermittelten anschaulich, welche Schwierigkeiten ein Demenzerkrankter an einem ganz normalen Tag zu bewältigen hat. Die Schüler entwickelten durch den Projekttag mehr Verständnis für das Krankheitsbild Demenz und konnten auch wichtige Hinweise für das betreuende Verhalten und die Kommunikationsmöglichkeiten von Pflegekräften erfahren.